Veggiblogtag

Heute möchte ich mich endlich mal dem von Frau Siebenhundertsachen ins Leben gerufenen Veggiblogtag anschließen. Ich ernähre mich zwar nicht ausschließlich vegetarisch, aber die Mahlzeiten mit Fleisch sind doch eher selten. Das mache ich weniger aus ethischen oder Umweltschutzgründen, ich bin einfach mit sehr gemüselastigem Essen aufgewachsen und ich mag es immer noch sehr gerne so! Was mich aber wirklich abschreckt, sind die vielen Meldungen in der Presse zu haufenweise Antibiotika im Tierfutter und dementsprechend auch im Fleisch auf meinem Teller. Da bin ich ganz froh, dass ich sehr selten Fleisch esse.

Nun aber zum Rezept: Überbackene Gnocchi mit Champignons und Kirschtomaten

1 Zwiebel fein würfeln und in etwas Butter anbraten. 500 g Champignons putzen und in halbierte Scheiben schneiden. In der Butter anbraten, evtl. portionsweise, damit sie nicht so viel Wasser lassen. 1 Knoblauchzehe pressen und dazugeben. 250 Kirschtomaten waschen und halbieren, zu den Champignons geben. Mit 1 EL Mehl anschwitzen und nach Geschmack mit Sahne und Gemüsebrühe ablöschen, insg. vielleicht 300 ml. Das Ganze soll schön sämig werden und kann etwas einköcheln. Mit 2 EL Tomatenmark, ital. Kräutern, Muskat, Salz, Pfeffer und evtl. Cayennepfeffer abschmecken. 500 g Gnocchi aus dem Kühlregal 2 Minuten in kochendem Wasser ziehen lassen. Eine Auflaufform fetten, die Gnocchi einfüllen und das Saucengemisch darübergeben. 1 Kugel Mozarella in Scheiben schneiden und auf den Auflauf geben. Evtl. noch etwas geriebenen Parmesan darübergeben. Bei 200°c Heißluft ca. 20 Minuten überbacken.

Bild