Himmelfahrtskommando: Mission (beinahe) accomplished

Sooo, ich kann berichten, dass ich mich nochmal an den Reißverschluss gesetzt habe!!! Er ist bestimmt nicht perfekt, aber besser als vorher. Und der über- oder überübernächste nahtverdeckte Reißverschluss, den ich einnähe, wird bestimmt vorzeigbar. 😉
Bild

Leider habe ich den Saum noch nicht umgenäht, da mir bis jetzt keiner beim Stecken helfen konnte. Aber gut, da warte ich lieber und dann wird es ordentlich. Ich habe überlegt weißes Schrägband zu nehmen oder eine zarte Spitze unten dran, eine kleine Häkelborte oder sowas. Und die Länge kann ich noch bestimmen. Aber viel kürzer soll es nicht werden, finde ich. Vielleicht, dass es knapp übers Knie geht?

Bild
Beim Fotografieren gerade fand ich das Kleid jedenfalls gut, ich fühle mich richtig „angezogen“ da drin mit so viel Stoff um die Beine baumelnd.
Die Passform des Oberteils könnte wohl auch besser sein. An der Brust ist es etwas groß, aber so kann ich wenigstens tief einatmen, ohne dass es schnürt. 😉

Bild

Der Reißverschluss hat mich wirklich aus der Spur gebracht und meine Motivation auf den Nullpunkt. Ich habe gemerkt, dass so ein Kleid für mich noch ein ziemliches Projekt ist und ich mir da nicht zu viel (heißt: zu schnell) vornehmen darf. Aber mit dem Sew-Along wars klasse!!! Ein dickes Dankeschön dafür!

Wenn ich den Saum fertig hab, poste ich nochmal ein Bild.

Die anderen wundervollen und vor allem fertigen Kleidungsstücke gibt es heute hier!

P1030573b

Advertisements

Himmelfahrtskommando – Flexible Response

 

IMAG0428

Nichts neues zu berichten. Ich konnte mich bisher nicht aufraffen, um es nochmal mit dem Reißverschluss zu versuchen. Aber ich habe das Kleid heute meiner Mama gezeigt und sie hat mir zum neuen Einnähen der einen Seite des Verschlusses geraten. Dazu kann ich mich vielleicht bewegen. Und dann fehlt nur noch der Saum. Ich hoffe, ich bekomme Hilfe beim Abstecken, sonst wird es bis Donnerstag nichts.
Aber: Es ist überschaubar und schaffbar!

Hier findet ihr die anderen Lageberichte!