MMM Nr. 1

Mein erster memademittwoch!
Genäht habe ich den Kassak Marly von Schnittquelle. Der ging wirklich super zu nähen, auch mit dem Strickstoff. Davor hatte ich schon etwas bammel. Aber es ging. An einer Schulter habe ich „frei Schnauze“ nochmal nachgenäht, weil die etwas abstand. Ich habe recht schmale Schultern. Es wäre für die Zukunft wahrscheinlich gut zu wissen, wie man die Schultern in den Schnitten etwas schmaler macht. Und für das Ärmel annähen lese ich mir auch nochmal eine richtige Anleitung durch oder frage Mama. 😉
Mein erstes Kleid ohne Hilfe (und mit Hilfe gabs auch nur eins). Also wirklich eine Premiere! Ich hoffe, ich hab auch den Mut das Kleid im Alltag zu tragen. Am Wochenende trug ich es schon auf einem Geburtstag.
Ach ja, der Stoff ist ein Strickstoff von Stoffmarkt.
Und nun die Fotos. Mit dem Handy und in künstlichem Licht fotografiert. Entschuldigt, aber mit Selbstauslöser etc. bin ich einfach nicht ausgestattet.

Das wars von mir für heute! Ich habe schon eine schöne Runde beim MMM gedreht. Schaut dort vorbei!

Advertisements

Mini-Projekt

Hallo Blogwelt!

Eigentlich habe ich diesen Blog gestartet, um am me made mittwoch teilnehmen zu können. Den hab ich aber gestern verpasst, mangels Fotograf. Aber der nächste Mittwoch kommt schneller als man manchmal mag und da zeige ich dann hoffentlich mein erstes selbst genähtes Kleid!
Bis dahin zeige ich euch mein heutiges Mini-Projekt. Eine Handyladestation aus Stoffresten nach einer Anleitung von http://www.machwerk-shop.de/dl_stats/home.php . Die Anleitung gibt’s dort gratis. Geht total schnell und einfach zu nähen. Ich werde das garantiert nochmal „in ordentlich“ nähen und als Wichtelgeschenk etc. verwenden.

image

image

Das Schöne ist, dass man echt wenig Stoff dafür braucht und die hübschen Reste dann noch Verwendung finden.

Ich werde mich hier mit dem Blog und allem noch zurecht finden müssen und hoffe, dass dieser Post gleich so erscheint wie erhofft.

Viele Grüße aus Saltkrokan 🙂